Eigenfett für Brust und Dekolleté

Eigenes Fettgewebe kann – zum Beispiel an der Brust – zum reinen Volumenaufbau genutzt werden.

Für Männer bedeutet dies eine betonte Brustmuskelwölbung, für Frauen mehr Rundung und Volumen an der Brust.

Von vielen Fachkollegen wird der verjüngende Effekt des Eigenfettes, der sich in der Qualität der Haut zeigt, hervorgehoben. Das Dekolleté kann gerade bei Frauen mit ihrer zarten Haut besonders von Faltenbildung betroffen sein. Das eigene Fett kann bei einer Verpflanzung nicht nur für eine Unterfütterung und Verbesserung von Falten sorgen, sondern zusätzlich für einen Verjüngungseffekt der darüberliegenden Haut.

In der Heilungsphase brauchen die Zellen zur Einheilung Schonung, ausreichend Wärme und keinen Druck. Für Frauen bedeutet dies zunächst eine Brustunterstützung durch einen Spezial-BH oder ein BH-Hemdchen.