Hyaluronsäure-Filler

Leistungen im Überblick

  • Horizontale Stirnfalten
  • Lachfalten um die Augen
  • Tränenrinne
  • Nasolabialfalten
  • Marionettenfalten
  • Kinn- und Unterkieferkontur
  • Wangenunterstützung
  • Lippenfalten
  • Halslinien und Halsfalten
  • Skinbooster

Kombination von Botox- und Hyaluronsäure- Anwendungen zur lokalen Faltenbehandlung

Konturierungen im Gesicht

  • Wangenkonturierung
  • Kinn- und Unterkieferkontur
  • Brauenbogen und Stirn
  • Lippenaugmentation
  • Nasenkonturierung

Die Behandlung von altersbedingten Veränderungen kann mit einer Konturierung kombiniert werden.

Wissenswertes

Eine körpereigene Idee

Ein Teil der körpereigenen Substanz zwischen den Zellen der Haut besteht aus Hyaluronsäure – hergestellt von Fibroblasten (Bindegewebszellen), die im Wesentlichen Kollagen und eben Hyaluronsäure produzieren. Durch das Auffüllen mit Hyaluronsäure gewinnt die Matrix wieder an Struktur.

Damit wir sie zum Auffüllen von Falten nehmen können, wird diese chemisch quervernetzt und diese Quervernetzung bringt Stabilität, denn sonst ist das Ganze viel zu flüssig um Falten für wenigstens vier bis zwölf Monate stabil zu verbessern.

Über den reinen Fülleffekt in den Falten kann noch etwas Weiteres passieren: Die Fibroblasten sind durch den Fülleffekt selbst besser gespannt und produzieren damit auch wieder besser körpereigene Hyaluronsäure.

Wieviel wo verstärkt, aufgefüllt und konturgebend sein soll, ist abhängig vom Befund, von den Wünschen und sinnvollerweise auch von dem, was individuell passend ist.

Nehmen wir das häufig bemühte Bild der “Schlauchbootlippen”: Wie man unschwer sieht, ist es möglich mit einem Filler solche Lippen zu bekommen. Möchte man das nicht, sondern nur ein ganz klein wenig mehr Akzentuierung oder eben so viel Fülle, wie die Lippen es früher hatten, ist das selbstverständlich möglich.

Auch hier kommt es auf die Dosis an und es ist nicht nur “ganz oder gar nicht” möglich – schwarz oder weiß (wie eine gestreifte Tapete). Und auch ein “Herantasten” ist möglich, wenn Unsicherheit über die gewünschte Fülle besteht.

Selbstverständlich gilt das Geschriebene nicht nur für die Fülle von Lippen, sondern auch für das Auffüllen von Falten. Gerade bei Männern kann ein “ganz Glatt” komisch aussehen und eine so große Veränderung mit sich bringen, dass es über das Ziel des “frischer Aussehens” hinausgeht.

Apropos ganz auffüllen: Um nicht vollgespritzt auszusehen (Fillergesichter) ist es sinnvoll zu wissen, dass zwar theoretisch alles glatt und prall zu bekommen ist, wenn nur genug gespritzt wird. Ähnlich einem aufgefüllten Ball. Dies kann aber so unnatürlich aussehen, dass es besser ist, nicht ganz glatt zu sein oder über Behandlungsalternativen nachzudenken.